GRÜNE Ratsfraktion
Themen
Wissenswertes

Thema:  Umwelt + Verkehr

Art:  Antrag

CO2-Bilanz 2018

Die Fraktionen von SPD, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, CDU und Linke+  bitten den Rat um Beratung und Beschlussfassung des folgenden Antrags:

  1.  Der Rat der Stadt Dortmund begrüßt die Ankündigung der Verwaltung ab dem 21. Februar 2021 an der Städte-Challenge „Wattbewerb“ Faktor 2 teilzunehmen.  
  2. Der Rat der Stadt Dortmund bittet die Verwaltung dem Fachausschuss für Klima, Umwelt, Stadtgestaltung und Wohnen in der nächsten Sitzung eine Maßnahmenübersicht vorzustellen, mit dem die Stadt das Ziel der Städte-Challenge, die Photovoltaik Kapazität in den nächsten drei bis vier Jahren zu verdoppeln, erreichen kann. Zudem beauftragt der Rat der Stadt Dortmund die Verwaltung, Vorschläge zur Priorisierung der Maßnahmen zu erarbeiten und eine entsprechende Kostenschätzung vorzulegen.

Begründung
Um das für Dortmund selbst gesteckte Ziel zur deutlichen Minderung der CO2-Emissionen zu erreichen, ist der Ausbau von Erneuerbaren Energien ein wirksamer Hebel. Die jetzt vorgestellte CO2-Bilanz 2018 zeigt, dass dazu weiter Anreize nötig sind. Vor allem die Anzahl der Solaranlagen auf städtischen Gebäuden stagniert in Dortmund seit Jahren. Dies kann sich durch den von verschiedenen Initiativen unterstützten Städtewettbewerb ändern. Ziel der Challenge ist es, die PV Kapazität in der Stadt innerhalb der nächsten 3-4 Jahre zu verdoppeln.
Der „Wattbewerb“ passt in seiner Zielrichtung gut zum städtischen „Handlungs-programm Klima-Luft 2030“ und zur Ausbaukampagne „Solarmetropole Ruhr“ des Regionalverbands Ruhr, bei der sich Dortmund ebenfalls engagiert. Die Verwaltung hat schon signalisiert, dass sie einer Teilnahme der Stadt Dortmund an dem Stadtwettbewerb positiv gegenübersteht. Mit dem gemeinsamen Ratsbeschluss möchten die Fraktionen ihre Unterstützung für das Ziel bekräftigen, über den Wettbewerb einen zusätzlichen Anreiz für mehr Investitionen in Solaranlagen zu schaffen.

 

 

Newsletter

Immer gut informiert?

Melden Sie sich hier zu unserem Newsletter an.

Newsletteranmeldung

Kontakt

Ratsfraktion Dortmund

Südwall 23
44137 Dortmund

+49. (0)231. 502 20 - 78

E-Mail senden