GRÜNE Ratsfraktion
Themen
Wissenswertes

Thema:  Umwelt + Verkehr

Envio

Von Januar bis Juni 2008 wurde ein mit Urban-II-Projektmitteln gefördertes Projekt für die Firma Envio durchgeführt. Im Rahmen des Projektes „Standortsicherung und Entwicklung von Betrieben/Teilprojekt „Qualifizierung in der Metall- und Elektroindustrie“ ging es unter anderem um die Erarbeitung von Verbesserungsvorschlägen zur Einarbeitung von Mitarbeitern und Überbrückung von personellen Engpässen. Dr. Neupert (Geschäftsführer Envio) äußerte sich dazu in einer Pressemitteilung der CE-Consult vom 16.5.2008, dass die "Abschätzung technische Weiterentwicklungen erfordern und dann die Produktivität deutlich erhöhen wird."

Dazu bitten wird um die Beantwortung folgender Fragen:

1. Ist es richtig, dass das mit URBAN-II-Mitteln geförderte und von der Wirtschaftsförderung begleitete Projekt die Erfassung, Dokumentation und die Erarbeitung von Verbesserungen bei den Arbeitsabläufen hinsichtlich der gesamten technischen Anlage beinhaltet hat?

2. Betrafen die erarbeiteten/verbesserten Dokumentationen auch die von Envio entwickelte sogenannte LTR²-Technologie (Low-Temperature Rinsing and 

ReUse/Recovery; Niedertemperatur-Spülen und Wiederverwendung)?

3. Betrafen die erarbeiteten/verbesserten Dokumentationen auch das Tragen von Schutzkleidungen und andere Arbeitsschutzmaßnahmen im Umgang mit gefährlichen Stoffen? 

4. Liegen der Wirtschaftsförderung Dortmund Schlussberichte der Soziale Innovation GmbH (SI) und CE-Consult vor, die das Projekt umgesetzt haben? Liegen Dokumentationen der erarbeiteten Handbücher vor? Beinhalten diese Dokumentationen auch Fotos der Arbeitsabläufe in den einzelnen Hallen bei Envio? 

5. Wenn ja, wurden diese inzwischen an die zuständigen, gegen Envio ermittelnden Behörden, weitergegeben? Wenn nein, sind solche Ergebnisdokumentationen, die über den Erfolg eines Projektes Kenntnis geben, nicht üblich? 

6. Was waren die Kriterien zur Teilnahme an diesem Projekt, d.h. gab es Bedingungen hinsichtlich Größe, Umsatz, Arbeitnehmeranzahl? 

7. Welche Konsequenzen zieht die Verwaltung aus den Vorgängen bei Envio für die zukünftige Auswahl von Unternehmen für die Vergabe von Projekten und Preisen (z. B. Ökoprofit)?

Newsletter

Immer gut informiert?

Melden Sie sich hier zu unserem Newsletter an.

Newsletteranmeldung

Kontakt

Ratsfraktion Dortmund

Rathaus
Friedensplatz 1
44122 Dortmund

+49. (0)231. 502 20 - 78

E-Mail senden