GRÜNE Ratsfraktion
Themen
Wissenswertes

Thema:  Bauen + Wohnen

Art:  Pressemitteilung

Grün statt Grau: Fassaden sollen klimafreundlich begrünt werden

Bei Neubau- und Sanierungsmaßnahmen städtischer Gebäude, vor allem auch bei Schulen und Kitas, sollen auf Anregung der GRÜNEN die Fassaden bald nicht mehr nur grau sein. An geeigneten Außenfassaden sollen zukünftig Pflanzen für mehr Grün und ein gutes Klima sorgen. Einen entsprechenden Antrag zur Fassadenbegrünung hat die Fraktion in den Ausschuss für Grün und in den Umweltausschuss eingebracht. Auch die DOGEWO soll für mehr Grün an ihren Häusern gewonnen werden. Die Fraktion verweist dabei auf entsprechende Fördermöglichkeiten im Rahmen der öffentlichen Wohnraumförderung.

„Fassadengrün leistet neben der Dachbegrünung einen wesentlichen Beitrag zur Ver-besserung des städtischen Kleinklimas. Angesichts der fortschreitenden Bebauung und Versiegelung im Stadtgebiet werden ökologische Maßnahmen zur Klimaresilienz, zum Artenschutz und für mehr Lebensqualität immer notwendiger“, erklärt Hannah Sassen, GRÜNES Mitglied in beiden Ausschüssen den Hintergrund des Antrags. „Oftmals bleibt gerade bei gewünschter Nachverdichtung wenig Platz, um dennoch ein grünes Umfeld zu schaffen. In diesen Fällen kann die Begrünung von Fassaden eine gute Lösung für die Anwohner*innen sein.“
Schon bei der Planung und der Ausführung von Baumaßnahmen soll nach Vorstellung der GRÜNEN eine klimaeffiziente und klimafreundliche Fassadenbegrünung an geeigneten Außenfassaden berücksichtigt werden. Auch das nötige Unterhaltungskonzept sollte gleich mit erarbeitet werden. Fassadenbegrünung könnte dann fester Bestandteil der Dortmunder Immobilienstandards (DIS) werden.
„Der Nutzen begrünter Fassaden liegt hauptsächlich in ökologischen Vorteilen – sie binden zum Beispiel Feinstaub und senken die Lufttemperatur – und einer verbesserten Aufenthaltsqualität. Doch auch für die Fassaden selbst ergibt sich ein wirksamer Schutz vor Niederschlägen, Schmutz und UV-Schädigung. Und auch die zusätzlichen Kosten rechnen sich am Ende: Eine Fassadenbegrünung verbessert nicht nur das Klima, sondern spart gerade im Sommer Energie und sorgt für kühlere Innenräume. Zur Bewässerung kann eine gut geplante Dachentwässerung beitragen. Zusätzliche Aufwendungen für Pflege- und Unterhaltungskosten können wiederum zum Teil durch Einsparungen im Bautenschutz und in der Fassadenerhaltung kompensiert werden“, so Hannah Sassen.

 

Newsletter

Immer gut informiert?

Melden Sie sich hier zu unserem Newsletter an.

Newsletteranmeldung

Kontakt

Ratsfraktion Dortmund

Südwall 23
44137 Dortmund

+49. (0)231. 502 20 - 78

E-Mail senden