GRÜNE Ratsfraktion
Themen
Wissenswertes

Thema:  Umwelt + Verkehr

Art:  Pressemitteilung

GRÜNE begrüßen Öffentlichkeitsbeteiligung bei Wall-Umbau

Die jetzt im Planungsamt vorliegenden Modelle für einen fahrrad- und fußgängerfreundlichen Wallring sind aus Sicht der Dortmunder GRÜNEN der Startschuss in Richtung Verkehrswende. Die Diskussion unter Beteiligung der Öffentlichkeit wird von ihnen ausdrücklich begrüßt.

„Es ist gut, dass mit den vorliegenden Vorschlägen der Verkehrsplaner jetzt die Diskussion beginnt. Das ist der nötige erste Schritt in Richtung Verkehrswende“, so Matthias Dudde, GRÜNES Mitglied im Mobilitätsausschuss. „Der Umbau des Walls – bisher Symbol für die Vorherrschaft des Autos in der Stadt – ist ein Zeichen für das Umdenken in der Stadtplanung. Deshalb ist es wichtig, dass durch eine breite Beteiligung von Nutzer*innen, Fachleuten und der Politik am Ende eine gute und durchdachte Lösung im Sinne von Fußgänger*innen und Radfahrer*innen gefunden wird.“

Der Rat hatte im Zusammenhang mit dem Förderprojekt „Emissionsfrei Innenstadt“ die Machbarkeitsstudie zur fahrradfreundlichen Umgestaltung des Walls als eine von vier Maßnahmen beschlossen. Jetzt liegen erste Ideen eines beauftragten Ingenieursbüro vor, die auch die Umwidmung einer Autospur zur Radspur beinhalten. Eine langjährige Forderung der Dortmunder GRÜNEN.

„Die grundsätzliche Entscheidung für eine Verbesserung des Rad- und Fußverkehrs am Wall ist schon gefallen. Jetzt geht es um das ‘Wie‘. Vorrangiges Ziel dabei muss sein, funktionierende Anreize zum dauerhaften Umstieg vom Auto aufs Fahrrad zu schaffen. Dafür brauchen wir sichere und attraktive Radwege – gerade am vielbefahrenen Wall. Nur dann kann die Maßnahme auch auf das Ziel der Emissionsfreiheit einzahlen“, so Matthias Dudde. „Die Diskussion im Beirat werden wir zusammen mit den Verbänden aktiv begleiten. Im Anschluss gilt es dann, eine breite Mehrheit in der Bevölkerung und der Politik für gute Lösungen zu finden.“

 

Newsletter

Immer gut informiert?

Melden Sie sich hier zu unserem Newsletter an.

Newsletteranmeldung

Kontakt

Ratsfraktion Dortmund

Südwall 23
44137 Dortmund

+49. (0)231. 502 20 - 78

E-Mail senden