GRÜNE Ratsfraktion
Themen
Wissenswertes

Thema:  Umwelt + Verkehr

Art:  Pressemitteilung

GRÜNE: Spur am Wall jetzt fürs Fahrrad freigeben 

Am Ostwall sind aktuell zwei Fahrspuren für den Autoverkehr gesperrt – als Akutmaßnahme gegen Raser. Die gesperrten Spuren könnten jetzt sinnvoll genutzt werden, meinen die GRÜNEN. 

„Hier könnte jetzt ohne Aufwand kurzfristig eine Wallspur für den Radverkehr frei gegeben werden. Insbesondere, wo das Fahrrad gerade jetzt das Verkehrsmittel der Wahl sein sollte. Denn Radfahren schützt nicht nur das Klima, sondern hilft vor allem auch, sich gegen Infektionen zu schützen“, kommentiert Matthias Dudde, GRÜNES Mitglied im Verkehrsausschuss, die Aktion der Stadt. 

„Durch die Corona-Krise hat sich der Verkehr in Dortmund aktuell deutlich reduziert. Ein guter Zeitpunkt, weitere Anreize zum dauerhaften Umstieg aufs Fahrrad zu schaffen. Denn für alle diejenigen, die jetzt weiterhin zur Arbeit müssen, gelingt das Abstandhalten am gesündesten mit dem Rad“, so Matthias Dudde. „Neben dem geringen Risiko, sich durch Kontakt zu infizieren, hilft die Bewegung an der frischen Luft auch grundsätzlich, das Erkrankungsrisiko zu minimieren. Es wäre deshalb gut, wenn kurzfristig noch weitere Straßenabschnitte nicht nur zum Schutz gegen die Raserszene, sondern für die Zeit der Schutzmaßnahmen gegen eine Corona-Infektion als Radweg zur Verfügung stünden.“ 
 

Newsletter

Immer gut informiert?

Melden Sie sich hier zu unserem Newsletter an.

Newsletteranmeldung

Kontakt

Ratsfraktion Dortmund

Rathaus
Friedensplatz 1
44122 Dortmund

+49. (0)231. 502 20 - 78

E-Mail senden