GRÜNE Ratsfraktion
Themen
Wissenswertes

Thema:  Kinder, Jugend, Bildung

Art:  Bitte um Stellungnahme

Kinder- und Jugendstärkungsgesetz: trans*, inter* und nichtbinäre Kinder

Im letzten Jahr wurde das neue Kinder- und Jugendstärkungsgesetz (KJSG) verabschiedet. Damit einhergehend wurde der SGB VIII Paragraph 9 (Grundausrichtung der Erziehung, Gleichberechtigung von jungen Menschen) um transidente, nichtbinäre und intergeschlechtliche junge Menschen ergänzt und wie folgt geändert: 

„Bei der Ausgestaltung der Leistungen und der Erfüllung der Aufgaben sind […] die unterschiedlichen Lebenslagen von Mädchen, Jungen sowie transidenten, nichtbinären und intergeschlechtlichen jungen Menschen zu berücksichtigen, Benachteiligungen abzubauen und die Gleichberechtigung der Geschlechter zu fördern“. 

Vor diesem Hintergrund bittet die Fraktion von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Ausschuss für Kinder, Jugend und Familie die Verwaltung um eine Stellungnahme zu folgenden Fragen:

  1. Inwiefern setzt die Verwaltung die Gleichberechtigung von transidenten, nichtbinären und intergeschlechtlichen jungen Menschen im Jugendamt und seinen Angeboten um? 
  2. Inwiefern verpflichtet die Verwaltung über die Rahmenverträge mit Trägern der freien Jugendhilfe diese zur Gleichberechtigung von transidenten, nichtbinären und intergeschlechtlichen jungen Menschen? Inwiefern wird dies aktuell bei allen Trägern umgesetzt? 
  3. Welche Maßnahmen plant die Verwaltung, um die Mitarbeitenden für diese Zielgruppen zu sensibilisieren und fortzubilden? 

 

Newsletter

Immer gut informiert?

Melden Sie sich hier zu unserem Newsletter an.

Newsletteranmeldung

Kontakt

Ratsfraktion Dortmund

Südwall 23
44137 Dortmund

+49. (0)231. 502 20 - 78

E-Mail senden