GRÜNE Ratsfraktion
Themen
Wissenswertes

Rahmer Wald

Der AUSWI beschließt, eine Vermarktung der Fläche am Rahmer Wald erst vorzunehmen, wenn die in Huckarde vorhandenen Wohnbauflächenpotenziale vollständig ausgeschöpft sind.

Begründung:

Es handelt sich um ökologisch sensible Bereiche, die mit dem Bebauungsplan angetastet werden. Gleichzeitig sinkt die Nachfrage nach Flächen für den Einfamilienhausbau. Insofern sollte eine unter Naturschutzgesichtspunkten kritische Fläche nur in Anspruch genommen werden, wenn weniger problematische Flächen vermarktet worden sind.

Newsletter

Immer gut informiert?

Melden Sie sich hier zu unserem Newsletter an.

Newsletteranmeldung

Kontakt

Ratsfraktion Dortmund

Rathaus
Friedensplatz 1
44122 Dortmund

+49. (0)231. 502 20 - 78

E-Mail senden