GRÜNE Ratsfraktion
Themen
Wissenswertes

Thema:  Newsletter

Sommertour der Ratsfraktion

Die GRÜNE Ratsfraktion geht auf Sommertour. Dafür hat die Ratsfraktion für die Sommerferien ein vielseitiges Besuchsprogramm bei acht verschiedenen Dortmunder Einrichtungen auf die Beine gestellt. Neben den GRÜNEN Fraktionsmitgliedern sind auch alle GRÜNEN Mitglieder aus den Bezirksvertretungen und alle weiteren GRÜNEN Interessierten herzlich eingeladen.  

Wir bitten um eine frühe und verbindliche Anmeldung in der Fraktionsgeschäftsstelle (siehe Mailadressen im untenstehenden Text), da die Anzahl der Teilnehmer*innen teilweise beschränkt ist. Eine Bestätigung erhaltet ihr kurz vor den jeweiligen Terminen.  


Virtual Reality: Besuch PIKSL Labor 
04.07.2022, 16:00 – 17:30 Uhr, Treffpunkt Hohe Straße 69 

Das PIKSL Labor Dortmund: Ein inklusives Team, das digitale Teilhabe schafft, um jeden Menschen zu befähigen, selbstständig die digitale Welt zu nutzen. Dafür stehen digitale Expert*innen zur Seite und innovative Technologien bereit. Das besondere Fachwissen liegt dabei im Bereich Virtual Reality.  
Das PIKSL Labor besteht seit 2011, Träger ist die Bethel-Stiftung. 2015 eröffnete eins in Bielefeld, 2019 eins in Dortmund. Es bietet barrierefreie und niederschwellige Bildungsmöglichkeiten im Umgang mit digitalen Medien, insbesondere für Menschen mit Beeinträchtigung. Gearbeitet wird in einem inklusiven Team.  

Anmeldung bei s.pezely@gruene-do.de 


Straßenfußball und Nordstadtliga 
07.07.2022, 16 Uhr, Treffpunkt Konkret, Burgholzstraße 150, 44145 Dortmund 

Die Nordstadtliga ist eine über das gesamte Jahr laufende Straßenfußballliga im Dortmunder Norden. Sie gibt es bereits seit 2001. Im Angebot der Nordstadtliga können Kinder und Jugendliche mit unterschiedlicher ethnischer, religiöser sowie kultureller Herkunft aktiv unterstützt und über den Sport in gesellschaftliche Strukturen eingebunden werden. Es werden u.a. Streetkicks und Mitternachtsturniere durchgeführt. Durch den präventiv-sozialen Ansatz wird sozial benachteiligten Kindern und Jugendlichen ein Angebot gemacht, welches dem Spannungsfeld "Aufwachsen in unterschiedlichen kulturellen Kontexten mit verschiedenen Wertvorstellungen", entgegenwirken soll. Die Nordstadtliga wurde bislang durch das Jugendamt der Stadt Dortmund und u.a. der BVB-Stiftung oder der Stadtteil-Schule Dortmund e.V. gefördert.  
 
Anmeldung bei c.naumann@gruene-do.de 


Besuch des Wichernhauses: Einrichtung für Wohnungslose 
11.07.2022, 16.00 Uhr, Stollenstr. 36, 44145 Dortmund 
Der neue Tagesaufenthalt der Diakonie stellt ein niedrigschwelliges und tagesstrukturierendes Kontakt- und Versorgungsangebot für alleinstehende Frauen und Männer in besonderen sozialen Schwierigkeiten dar. Ziel der Einrichtung ist es, Menschen zu aktivieren, ihre Ressourcen zu fördern und Hilfe zur Selbsthilfe zu leisten. Deshalb werden im Tagesaufenthalt nicht nur verschiedene Leistungen (z.B. Mahlzeitenangebote, Getränke, Waschräume) bereitgestellt, sondern auch ein Ruhe- und Rückzugsraum für wohnungslose Menschen geboten.  
 
Anmeldung bei s.neuhaus@gruene-do.de 


Besuch des Lernzentrums im BVB-Stadion 
14.07.2022, 16 Uhr bis 18.30 Uhr,  Eingang "Strobels" / Rolltor vor der Nordtribüne

Die Südtribüne des Signal-Iduna-Parks ist für ihre einzigartige Stimmung und Emotion bekannt. Unter der Tribüne, dem Herzstück des Stadions, liegt das BVB-Lernzentrum. Nur wenige Meter von dem Ort entfernt, an dem an Spieltagen über 25.000 Menschen ihren Herzensverein anfeuern, stellt das Lernzentrum im außerschulischen „Lernort Stadion“ ein vielfältiges und spannendes Jugendbildungsangebot zur Verfügung und kommt der gesellschaftlichen Verantwortung des Massenphänomens Fußball nach.  

Anmeldung bei s.neuhaus@gruene-do.de  


Radtour: Aktuelle Entwicklung IGA 2027 (Kokerei Hansa, Deusenberg und Energiecampus) 
20.07.2022, 16 Uhr, Treffpunkt wird nach Anmeldung bekanntgegeben 

Über das Projekt IGA Metropole Ruhr 2027 (IGA 2027) entsteht im Dortmunder Norden mit dem Zukunftsgarten und mit "Emscher nordwärts" ein großräumiges Stadtentwicklungs- und Infrastrukturprojekt rund um die renaturierte Emscher. Ökologische und zukunftsweisende Ansätze für Freiraumqualität, Gewerbe und Grün sollen einen Mehrwert für die Stadt und die Nordwärts-Kulisse bringen. Die Planungen umfassen dauerhafte bauliche Maßnahmen, die den Standort und die umliegenden Quartiere nachhaltig aufwerten sollen – wie z.B. die Brücke für Fußgänger*innen und Radfahrer*innen als Querverbindung von Huckarde nach Deusen. Wir werden uns das ca. 35 Hektar große Gebiet rund um die Kokerei Hansa und den Deusenberg ansehen, auf dem ein Zukunftsgarten entstehen soll.  Insgesamt führt die grüne Achse vom Phoenix-See im Süden bis zum sogenannten Mengeder Meer, dem Rückhaltebecken an der Stadtgrenze zu Castrop-Rauxel. In dem Gebiet liegen u.a. der Grünanger, die Brücke "Haldensprung", das Bahnbetriebswerk Mooskamp und der fünf bis sechs Hektar große Technologiestandort "Energiecampus".  

Anmeldung bei s.pezely@gruene-do.de 


Besuch und Factory Tour im Wilopark 
27.07.2022, 16.30 Uhr, Wilopark 1, 44263 Dortmund 

Vom regionalen Kupfer- und Messingwarenhersteller zum Global Player im Hightech-Pumpenbereich: Wilo ist ein Maschinenbauunternehmen mit Konzernsitz in Dortmund, das vor allem Pumpensysteme für Anwendungen in der Gebäudetechnik, der Wasserwirtschaft, der Industrie und der Erstausrüsterbranche entwickelt und produziert. Bei unserem Besuch erhalten wir einen Einblick in die Tätigkeitsfelder von Wilo und schließen diesen ab mit einer Factory Tour durch die neu errichtete Produktionsstätte. 

Anmeldung bei c.naumann@gruene-do.de  


Spaziergang Speicherstraße zur Quartiersentwicklung am Hafen  
01.08.2022, 16 Uhr bis 17.30 Uhr, Treff an der Speicherstraße 2 (Leuchtturm) 

Der Dortmunder Hafen ist ein Industrie- und Logistikstandort von internationaler Bedeutung. Mit der Entwicklung der südlichen und nördlichen Speicherstraße und der damit verbundenen städtebaulichen Öffnung des Hafenquartiers wird der klassische Hafen in einem Randbereich um urbane Nutzungen erweitert. So entstehen neue Arbeits- und Freizeitqualitäten für die gesamte Stadt. Das Projekt "Quartiersentwicklung Speicherstraße/Hafen" ist Teil des Stadterneuerungsprogramms für die Nordstadt. Durch die Bautätigkeiten der vergangenen Monate wird so langsam das zukünftige Erscheinungsbild der Speicherstraße erkennbar. Beim Rundgang werden Baufortschritte gezeigt und die einzelnen Projekte erläutert. Dazu gibt es selbstverständlich die Möglichkeit für Fragen, Anregungen und Diskussion. Der Rundgang findet mit der Wirtschaftsförderung Dortmund (Arne van den Brink) und der Hafen AG (Pascal Frai, Alexandra Reinbach) statt.  

Anmeldung bei c.naumann@gruene-do.de 


Abschluss der Sommertour: Mit dem Fahrrad zur Zeche Zollern  
09.08.2022, 16 Uhr ab Friedensplatz bzw. 17 Uhr Zeche Zollern, Grubenweg 5, 44388 Dortmund. 

Die Zeche Zollern in Dortmund gehört zu den schönsten Zeugnissen der industriellen Vergangenheit in Deutschland. Nach der Radtour durch die Stadt wird die Rundführung über die Zeche Gelegenheit bieten, Themen und Projekte der LWL-Kulturstiftung rund um Industrienatur, Energieerzeugung und Nachhaltigkeit anzureißen. Die Zeche Zollern bietet aber auch neue Schwerpunkte, z.B. mit dem Arbeitergarten mit historischem Saatgut oder der Kolonialismus-Forschung. So soll in der Zeche Zollern ab Frühjahr 2024 eine Sonderausstellung “(Post)koloniales Westfalen” gezeigt werden. In der Ausstellung soll es darum gehen, koloniale Spuren etwa in Form von Straßennamen aufzuzeigen sowie althergebrachte Denkmuster und Machtstrukturen kritisch zu hinterfragen. Kolonialismus sei keine Epoche, sondern ein einschneidendes Element, das unsere Gesellschaft in allen Bereichen – auch in Dortmund und Westfalen – maßgeblich geprägt habe. Im Anschluss gehen wir im “Pferdestall” trinken und essen (auf eigene Rechnung).

Anmeldung bis 26.7.22 bei c.naumann@gruene-do.de  

Newsletter

Immer gut informiert?

Melden Sie sich hier zu unserem Newsletter an.

Newsletteranmeldung

Kontakt

Ratsfraktion Dortmund

Südwall 23
44137 Dortmund

+49. (0)231. 502 20 - 78

E-Mail senden