GRÜNE Ratsfraktion
Themen
Wissenswertes

Thema:  Soziales

Art:  Bitte um Stellungnahme

Zunahme Syphilis

Die Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN bittet die Verwaltung unter dem o.g. TOP um die Beantwortung der folgenden Fragen:

1.    Welche Kenntnisse hat das Gesundheitsamt über die jährlichen Zahlen der Syphilis-Diagnosen in Dortmund seit 2010?

2.    Wie bewertet das Gesundheitsamt die Entwicklung der Zahlen?

3.    Welche kommunalen Möglichkeiten sieht das Gesundheitsamt, um die Zahl der Infektionen zu verringern?

4.    Wie werden diese kommunalen Möglichkeiten aktuell genutzt?

Begründung:
Syphilis ist eine durch Bakterien verursachte Erkrankung, die nur beim Menschen vorkommt. Sie ist beim Sex, durch Blut und während der Schwangerschaft von der Mutter auf das Kind übertragbar. Syphilis kann durch Antibiotika geheilt werden. Unbehandelt drohen jedoch langfristig Schädigungen des Gehirns und der Blutgefäße. Am häufigsten stecken sich in Deutschland Männer an, die mit Männern schlafen. Ende des vergangenen Jahres meldete das Robert-Koch-Institut mit bundesweit 7889 Syphilis-Infektionen so viele wie noch nie seit Einführung des Infektionsschutzgesetzes im Jahr 2001. Das war ein Anstieg von 7,2 Prozent im Vergleich zu 2018. Besonders hohe Inzidenzen gab es dabei in Ballungszentren
In NRW lag die Zahl der gemeldeten Fälle über dem Bundesdurchschnitt.

 

Newsletter

Immer gut informiert?

Melden Sie sich hier zu unserem Newsletter an.

Newsletteranmeldung

Kontakt

Ratsfraktion Dortmund

Südwall 23
44137 Dortmund

+49. (0)231. 502 20 - 78

E-Mail senden